Kakaovermahlung weiter rückläufig

Die 11 von der Bohne aus arbeitenden Unternehmen in Deutschland, die mit ihren Produktionsstätten am Meldeverfahren teilnehmen, haben im 4. Quartal 2020 insgesamt 92.034,7 t Kakao vermahlen. Dies bedeutet gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal ein Minus von 6,3 %.
Ganzjährig nahm die Vermahlung 2020 im Vergleich zum Vorjahr um 8,4 % auf 363.833,6 t ab.
Die Europäische Kakaoorganisation (ECA) meldet unter www.eurococoa.com für das 4. Quartal 2020, dass 344.151 t Rohkakao vermahlen wurden. Dies entspricht einem Minus von 3,1 % im Vergleich zum Vorjahresquartal.
Im Gesamtjahr 2020 wurden in Europa 1.377.614 t vermahlen. Europäisch ging die Vermahlung um 3,89 % zurück.