Schokoladentarte

Als PDF herunterladen

Zubereitung:

  1. Tarteform (Größe: 22 cm Durchmesser, mit Hebeboden) einfetten.
  2. Spritzgebäck in einen verschließbaren Gefrierbeutel geben und mit den Händen oder einem Nudelholz zerkleinern.
  3. Butter mit der weißen Schokolade über einem Wasserbad schmelzen.
  4. Keksbrösel mit der Butter-Schokoladen-Masse verrühren, in die Tarteform geben und festdrücken. Für ca. 1 Stunde in den Tieffkühler stellen.
  5. In der Zwischenzeit die Beeren waschen, weiße Schokolade raspeln und Cashewnüsse grob hacken.
  6. Zartbitterschokolade grob hacken. Schlagsahne in einer Schüssel über dem Wasserbad erwärmen und Schokoladenstücke darin unter ständigem Rühren schmelzen. Die Ganache auf den Keksboden gießen und unbedingt für mindestens 15 Minuten in den Kühlschrank stellen, damit diese etwas fest wird und die Beerendekoration nicht darin versinkt.
  7. Anschließend die Tarte mit den Beeren nach Belieben dekorieren und erneut für mindestens eine weitere Stunde
    in den Kühlschrank stellen.
  8. Vor dem Servieren mit Cashewnüssen und der weißen Schokolade bestreuen.
Zubereitungszeit: 45 Minuten

Kühlzeit: 75 Minuten
Zutaten für 12 Portionen:

Für den Boden

  • 200 g Spritzgebäck
  • 50 g Butter
  • 50 g weiße Schokolade

Für die Ganache:

  • 300 g Zartbitterschokolade
  • 250 g Schlagsahne

Für das Topping:

  • Beerenfrüchte, z.B. Himbeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren
  • Weiße Schokolade
  • geröstete Cashewnüsse, grob gehackt
  • 16 Gebrannte Mandeln
Nährwert pro Portion:

  • Kcal: 336
  • KH: 28,1 g
  • Kj: 1407
  • Fett: 23,5 g
  • EW: 3 g
Tipp:

Die Auswahl der Beeren kann gut auf die saisonale Verfügbarkeit angepasst werden.