• genuss-kakaobluete
  • genuss-kakaobluete
  • genuss-kakaofrucht
  • genuss-produkte
  • genuss-mensch

Jeder nach seinem Geschmack.


Dieser Titel ist eine Anleihe aus dem Französischen und heißt dort „Chacun à son goût“. Geschmack und Genuss sind für Franzosen seit langem untrennbar miteinander verbunden. Wikipedia umschreibt den Begriff Genuss als eine positive Sinnesempfindung,
die Menschen mit körperlichem und/oder geistigem Wohlbehagen verbinden.
Alle, die Freude am Leben haben, lieben den Genuss.

 

Ein Stück Lebensfreude bieten uns zweifellos Kakao und Schokolade, denn sie gehören zu den klassischen Genüssen. ,Cacahuatl' – die Urform unseres Wortes Kakao – kannten bereits die Maya in Mittelamerika, hatte ihnen doch Quetzalcoatl, der Gott des Windes die geheimnisvolle und so nahrhafte Pflanze als Geschenk zur Erde geschickt. Bei den Azteken waren die Samenkerne der Kakaofrucht sogar als Zahlungsmittel hochgeschätzt. Das machte den Kakao für die spanischen Eroberer besonders interessant; als bitteres und chillischarfes Getränk der Azteken konnte er sie nämlich nicht begeistern. Wie alles, was gut und teuer in der „Neuen Welt“ war, gelangte auch Kakao nach Europa.

Erst mit Rohrzucker gesüßt traf er als Trinkschokolade den Geschmack der „Alten Welt“ – war allerdings so kostbar, dass dieser Genuss lange Zeit nur gekrönten Häuptern vorbehalten blieb. Erst als die Spanier das Kakao-Monopol verloren, war der Siegeszug der Schokolade nicht mehr aufzuhalten. Heute sind Kakao und Schokolade zwar für jeden verfügbar, doch ist das Wissen über ihre Geschichte, ihre Inhaltsstoffe und ihre Qualitätsmerkmale für viele immer noch ein Geheimnis. Das Infozentrum Schokolade hat sich die Aufgabe gestellt, über die Geschichte, die Biologie, den Anbau und die Verarbeitung des Kakaos zu der Vielzahl von Kakao- und Schokoladen-Erzeugnissen zu informieren – im Klartext heißt das: „Über die Natur eines Genusses“.


Aktuelles, Unterhaltsames und Wissenswertes
aus der Welt der Schokolade

Nachhaltigkeit und Verantwortung im Kakaosektor

Intensives Engagement

Berlin: Weltkakao-Konferenz
World Cocoa Conference
22. bis 25.04.2018

Nachhaltigkeit ist für die deutsche Süßwarenindustrie auch 2018 ein Fokusthema. Bei zahlreichen Aktivitäten für einen nachhaltigen Kakaoanbau steht die Professionalisierung des Kakaoanbaus im Vordergrund.
„Höhere Hektarerträge und bessere Kakaoqualitäten sorgen für eine Verbesserung der Einkommen und Lebensverhältnisse der Kakaobauern und ihrer Familien, insbesondere in Westafrika. All dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit allen Beteiligten entlang der Wertschöpfungskette. Tradition und Innovation müssen nachhaltig verknüpft werden“, erläutert Stephan Nießner, Vorsitzender des Bundesverbandes der Deutschen Süßwarenindustrie im Vorfeld der Konferenz .

mehr erfahren  

grafik 55 prozent anteil nachhaltiger kakao

Meilenstein 55 %

Anteil des nachhaltig erzeugten Kakaos in den in Deutschland verkauften Süßwaren steigt auf 55 Prozent

Dies bedeutet eine deutliche Steigerung gegenüber dem Vorjahr – so das Ergebnis einer aktuellen Erhebung des Bundesverbandes der Deutschen Süßwarenindustrie e.V. (BDSI) bei seinen Mitgliedsunternehmen.
Noch vor wenigen Jahren mussten Verbraucher, die Schokolade aus nachhaltig angebautem Kakao kaufen wollten, lange suchen. Bei der ersten Erhebung des BDSI für das Jahr 2011 lag dieser Anteil bei nur ca. 3 %.

mehr erfahren  

Christina Rommel

Event
Schokoladenkonzerte

Die Schokoladenkonzerte von und mit Christina Rommel verführen alle Sinne - Genuss für Ohren, Nase, Mund und Augen. Eine Genussprobe in diesem Video:

 

Auch 2018 überzieht die Pop-Sängerin quer durch Deutschland ausgewählte Konzert-Bühnen mit einem Hauch aus Schokolade

Die aktuellen Konzert-Termine finden Sie im
Schokokonzert-Tour-Plan  

kakaobohnen

Mehr nachhaltiger Kakao
Absichtserklärung

Berlin , 19.01.2018 – Das deutsche Forum Nachhaltiger Kakao und die Schweizer Plattform für Nachhaltigen Kakao haben am 19. Januar 2018, auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin eine Absichtserklärung unterzeichnet, ihre Zusammenarbeit künftig zu intensivieren.
Beide Initiativen stehen für ein branchenweites Engagement für einen nachhaltigen Kakaosektor für die heutigen und künftigen Generationen. Damit verbunden ist die Verbesserung der Lebensbedingungen der Kakaobauern und -bäuerinnen und deren Familien, ebenso wie der Erhalt der natürlichen Ressourcen, insbesondere des Waldes.

mehr erfahren  

Leuchtturm Projekt deutsche Nachhaltigkeits-Strategie 2016

Corporate Social Responsibility

Für die deutsche Süßwarenindustrie ist ein verantwortungsvoller und schonender Umgang mit natürlichen Ressourcen eine wichtige Säule, um die Lebensgrundlage künftiger Generationen zu erhalten. Nachhaltigkeit ist ein Teil der Unternehmens-Kultur und Unternehmens-Politik geworden. Freiwillige Nachhaltigkeits-Maßnahmen haben so in vielen Unternehmen deutlich an Bedeutung gewonnen. Die Unternehmen der deutschen Süßwaren-Industrie haben vielfach eigene Corporate Social Responsibility (CSR)-Programme aufgebaut und nehmen soziale und ökologische Verantwortung wahr.

mehr erfahren  

weisse Schokolade

Genuss braucht Zeit
Schokolade

Zeit fürs Schokolade genießen: gerade auch in diesen Tagen empfiehlt es sich, einmal mehr für kleine Genussmomente im Alltag zu sorgen. Das Video auf der Genuß-Website
www.genuss-tut-gut.de
zeigt in nur einer Minute, wie das Schokolade genießen zu einem echten Erlebnis wird.

logo-genuss-tut-gut

Deutsche Süßwarenindustrie meldet freie
Ausbildungsplätze für 2018


 

Startchancen in der Süßwarenindustrie

In der Ausbildungsplatzbörse des Bundesverbandes der Deutschen Süßwarenindustrie e.V. (BDSI) haben zahlreiche Mitgliedsfirmen des Verbandes ihre offenen Ausbildungsplatzangebote für das Jahr 2018 eingestellt. Dort finden Jugendliche, die in der Süßwarenindustrie einen Ausbildungsplatz haben möchten, einen kompakten Überblick der die Suche erleichtert. Rund 100 Ausbildungsplätze in insgesamt 15 verschiedenen Ausbildungsberufen sind für das Jahr 2018 derzeit schon online. Neben einer Ausbildung zum Süßwarentechnologen  werden z.B. folgende Ausbildungen angeboten: Fachkraft für Lebensmitteltechnik, Mechatroniker, Maschinen- und Anlagenführer, Elektroniker, Elektroniker für Betriebstechnik, Fachkraft für Lagerlogistik, Industriemechaniker, Industriekaufleute, Duales Studium BWL, Bachelor of Engineering (Fachrichtungen Maschinenbau- bzw. Elektrotechnik) sowie kaufmännische Berufe und zwar jeweils für weibliche und männliche Interessenten. Eine Ausbildung in der Süßwarenindustrie ist attraktiv und die Branche ist seit vielen Jahren stabil, denn deutsche Süßwaren sind im In- und Ausland sehr beliebt. Geschätzt werden vor allem der hohe Qualitätsstandard der Produkte „Made in Germany“, aber auch die Kompetenz und Zuverlässigkeit der deutschen Unternehmen und ihrer Mitarbeiter. Qualifizierte Fachkräfte haben in der deutschen Süßwarenindustrie hervorragende Berufsaussichten.

 


Das Infozentrum Schokolade ist Mitglied
im Forum Nachhaltiger Kakao e.V. und der
Plattform für Ernährung und Bewegung e.V.

Mitglied im Forum Nachhaltiger Kakao e.V.

Mitglied im Verein Plattform für Ernährung und Bewegung e.V.