Gewickelter Brownie mit Sahne

Als PDF herunterladen

 

Zubereitung:

  1. Die Schokolade grob hacken, über einem Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen.
  2. Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, kühl stellen.
  3. Mit einem Handmixer Zucker und das Eigelb zu einer dick üssigen Creme schlagen. Langsam die geschmolzene Schokolade unterrühren und den Eischnee unterheben.
  4. Den Backofen auf 180° (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  5. Den Teig auf ein mit Backpapier belegtem Backblech streichen. Die Walnüsse fein hacken und gleichmäßig darauf verteilen. Für ca. 20 Minuten backen, anschließend kurz abkühlen lassen.
  6. Den Brownie zusammen mit dem Backpapier auf ein sauberes und feuchtes Geschirrtuch ziehen. Ein frisches Backpapier auf die Oberseite legen, mit einem weiteren sauberen, feuchten Geschirrtuch abdecken und vollständig auskühlen lassen. Dann den Brownieboden stürzen und das obere Backpapier vorsichtig abziehen.
  7. Die Schlagsahne mit dem Sahnesteif gemäß Packungsanleitung steif schlagen und auf dem Boden verstreichen. Dann vorsichtig mit Hilfe des unteren Backpapiers von der kürzeren Seite her einrollen.
  8. Die Schokolade für den Überzug grob hacken, über einem Wasserbad bei geringer Hitze schmelzen lassen und dabei häufig umrühren. Wenn die Masse glatt ist, über die Rolle geben und verstreichen. Die Cranberries grob hacken und den Kuchen damit verzieren. Die Rolle auf einer Kuchenplatte im Kühlschrank bis zum Servieren kaltstellen.

Zubereitungszeit: 40 Minuten
Backzeit: 20 Minuten

 

Zutaten (für 10 Portionen):

  • 150 g Zartbitter Schokolade
  • 5 Eier
  • 170 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 75 g Walnusskerne
  • 300 ml Schlagsahne
  • 2 Pck. Sahnesteif

Schokoladenüberzug:

  • 150 g Schokolade (mind. 50 % Kakaoanteil)
  • 2 EL getrocknete Cranberries

Tipp:
Das Stürzen klappt super mit 2 Backblechen oder großen
Küchenbrettern!

Nährwert pro Portion:

  • Kcal: 420
  • Kj: 1756
  • Fett: 26,3 g
  • EW: 7,7 g
  • KH: 37,7 g